Von Segelbooten bis zu den ersten Windmühlen – schon seit Jahrtausenden verstehen Menschen, die Energie des Windes zu nutzen. Heute ist diese Energieform ein wichtiger Bestandteil der Erneuerbaren Energien. Die bekannten, modernen Windkraftanlagen setzen dabei auf große Türme und Rotoren.

Doch es gibt auch andere Ideen, die Windkraft zu nutzen. Wir stellen vier innovative Windkraft-Projekte vor.

1. New Wind: Windbäume für die Stadt

Das französische Startup New Wind will buchstäblich neuen Wind in die Branche bringen. Mit ihrem Prototypen L’Arbre à Vent haben die Erfinder ein „Windbaum“ entwickelt, der an seinen Ästen viele kleine vertikale Mini-Windkraftanlagen in Blattform trägt. Diese sollen bereits bei niedrigen Windgeschwindigkeiten funktionieren und durch geringe Lautstärke auch innerhalb von Ortschaften eingesetzt werden können.

2. NTS X-Wind: Kites auf Schienen

Wer Kite-Surfer meterhoch über Wellenberge springen sieht, kann erahnen, wie viel Windkraft hier im Spiel ist. Mit ähnlichen Kites wollen die deutschen Ingenieure von Nature Technology Systems (NTS) durch ihre X-Wind Technologie Strom erzeugen. Dafür zieht der Drachen einen automatisierten Wagen samt Generator im Kreis über einen Schienenkurs. Die Kites fliegen in 300 bis 500 Metern Höhe, so dass sie von den Höhenwinden profitieren – und vom Boden nurmehr so groß aussehen wie etwa ein Flugzeug.

3. Makani: Vollautomatische Energie-Drachen

Einen ähnlichen Ansatz wie X-Wind von NTS verfolgt Makani aus den USA, das 2013 von Google übernommen wurde. Bei ihrem vollautomatischen Energy Kite System steigt ein durch kleine Propeller gesteuerter Drachen auf, der einem Segelflieger ähnelt. In Flughöhe angekommen, beginnt der Energy Kite im Kreis zu fliegen und die Propeller treiben nun einen Generator an. Der dadurch produzierte Strom wird über eine spezielle Kabel-Seil-Konstruktion an die Bodenstation geleitet.

4. AirEnergy 3D: Windkraft-Innovation aus dem 3-D-Drucker

Vom polnischen 3-D-Druck-Spezialisten Omni3D kommt die Idee einer kleinen, tragbaren Open-Source-Windkraftanlage, deren Bauteile zu großen Teilen mit einem 3-D-Drucker selbst hergestellt werden können. Das Projekt wurde über Kickstarter erfolgreich finanziert und soll 2015 ausgeliefert werden.

Share.

About Author

Manuel Medicus

Kam über die Auseinandersetzung mit Peak Oil zu den Themen Ressourcenknappheit, Energiewende und Transition Town Movement. Schreibt sonst für einen Technikverlag über IT-Themen und Mobile Computing.

Leave A Reply

*